IMMOBILIENTAUSCH? DIE „RICHTIGE“ VORGEHENSWEISE…

Ich möchte meine Immobilie gegen eine andere eintauschen. Wie kann ich hier vorgehen?

Die eigenen vier Wände werden zu groß oder zu klein; der Standort muss aufgrund eines Berufswechsels verändert werden; die Aufteilung ist nicht mehr ideal oder der Wunsch, einmal neu zu bauen, brennt unter den Nägeln.

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, weshalb sich ein Eigentümer dazu entschließt, die Immobilie gegen eine andere einzutauschen.

Nun stellt sich die Frage der richtigen, sorgenfreien und/oder idealen Vorgehensweise.

Der Wunsch vieler Verkäufer, einen fließenden Wechsel in Form eines „Tauschgeschäfts“ (relativ zeitgleich kaufen und verkaufen) funktioniert in den seltensten Fällen.

Schlussendlich gibt es in der Praxis zwei Varianten, die in der Regel Anwendung finden.

  1. Die neue Immobilie finden, kaufen und dann das aktuelle Objekt verkaufen.
  2. Mit dem Verkauf der derzeit bewohnten Immobilie beginnen und parallel oder im Anschluss ein neues Objekt erwerben.

Beide Varianten weisen Vor- und Nachteile auf. Aus diesem Grund muss abgewogen werden, welche Vorgehensweise in der aktuellen Situation die beste Lösung darstellt und einen sorgenfreien Immobilienwechsel gewährleistet. Gerne stellen wir Ihnen hier die wichtigsten Punkte vor.

 

Variante 1 – Erst kaufen dann verkaufen

Nachteile:

  • Wurde eine Bewertung der aktuellen Immobilie als Basis für den Kauf der neuen angesetzt, können erhebliche wirtschaftliche Schäden entstehen, wenn diese zu hoch angesetzt wurde und in der Praxis ein deutlich niedriger Verkaufspreis erzielt wird.
  • Ist die aktuelle Immobilie noch nicht abbezahlt, müssen nach dem Kauf der neuen Liegenschaft zwei Darlehen bedient werden. Sollte sich die Zeitspanne des Verkaufs hinziehen, so müssen beide Objekte bewirtschaftet werden.
  • Es entsteht unter Umständen ein Zeitdruck beim Verkauf, da die Kosten beider Immobilien getragen werden müssen (Hausgeld, Grundsteuer, Darlehen, Versicherungen, Betriebskosten usw.).

Vorteile:

  • Der Eigentümer hat Gewissheit darüber, schon das neue Heim gefunden zu haben.
  • Es muss bei eventuellen Zeitverschiebungen keine Zwischenlösung (z. B. Mietwohnung) gefunden werden.

 

Variante 2 – Erst verkaufen dann kaufen

Nachteile:

  • Wurde beim Verkauf nicht genügend Zeit zwischen notarieller Beurkundung und Auszugstermin vereinbart, kann der Verkäufer unter Umständen in Zeitdruck geraten.
  • Beim Erstellen des Kaufvertrags müssen einige wichtige Punkte beachtet und zur Absicherung eingetragen werden.

Vorteile:

  • Kein Zeitdruck für Verkäufer.
  • Bei richtigem Vorgehen im Verkauf und der Vorbereitung des Kaufvertrags kann für den Verkäufer der Auszugstermin bis zu drei Jahre in die Zukunft gelegt werden – sodass mit aller Zeit der Welt nach der passenden neuen Immobilie gesucht werden kann.
  • Je nach Immobilie ist der Verkauf an einen Kapitalanleger denkbar. So wird dem Verkäufer noch mehr Zeit für die Suche nach dem neuen Objekt ermöglicht. Gleichzeitig steht der gesamte Verkaufspreis zur sofortigen Verwendung bereit.
  • Es kann eine Anzahlung in bestimmter Höhe vereinbart werden.
  • Der Verkäufer hat die maximale Sicherheit über die Höhe des Kaufpreises. So kann das Investitionsvolumen für die neue Immobilie ohne finanzielle Einbußen geplant werden.

 

So vielseitig und einzigartig wie jeder Eigentümer und dessen Immobilie ist, so individuell sind auch die Lösungen beim Immobilienverkauf.

Vereinbaren Sie doch einfach einen unverbindlichen Termin. Gerne entwickeln wir eine Strategie, die Ihren Zielen, Plänen und Wünschen im Zusammenhang mit dem Kauf und Verkauf Ihrer Immobilie entspricht.

Es ist uns eine Herzensangelegenheit, Menschen bei ihrem lebensverändernden Schritt mit all unserer Erfahrung zu Seite zu stehen und einen reibungslosen Ablauf beim Immobilienkauf und -verkauf zu ermöglichen.

Vorsorgevollmacht_1

VORSORGEVOLLMACHT – GUT ZU WISSEN

21.08.2021
Jede erwachsene Person ist grundsätzlich in der Lage, ihre Angelegenheiten selbst zu erledigen. Was ist aber, wenn jemand, beispielsweise durch einen Unfall oder altersbedingte Umstände... WEITERLESEN