VORSICHT PREISFALLE BEIM IMMOBLIENVERKAUF

Eine Immobilie mit einem zu niedrigen Kaufpreis zu vermarkten, führt offensichtlich zu einem finanziellen Nachteil für den Verkäufer.

Was viele jedoch nicht wissen ist, dass eine zu hohe Einschätzung oft einen noch größeren finanziellen Schaden verursacht.

Warum? – Weil die sogenannte „Scheibchentaktik“ zur Anwendung kommt. Der Kaufpreis wird also mehrfach reduziert und das Objekt mutiert zum Ladenhüter.

Eine Immobilie, die über einen längeren Zeitraum auf dem Markt und in den Internetportalen veröffentlicht ist, verliert schnell an Exklusivität und erscheint unattraktiv für Kaufinteressenten.

Der aktuelle Immobilienmarkt ist hochsensibel und transparent. Es spricht sich schnell herum, dass das Objekt schon lange am Markt ist und die potenziellen Interessenten suchen nur noch nach dem berühmten „Haar in der Suppe“.

Aufgrund dessen wird häufig ein geringerer Kaufpreis erzielt, als wenn das Objekt punktgenau eingeschätzt worden wäre.

Nur eine punktgenaue Wertermittlung garantiert den bestmöglichen Preis.

Nachweislich vermitteln wir acht von 10 Immobilien exakt zu dem von uns ermittelten Wert.

Profitieren auch Sie von unserer jahrzehntelangen Erfahrung und Kompetenz. Bei uns ist die Bewertung Ihrer Immobilie Chefsache und spiegelt somit einen realistischen und umsetzbaren Verkaufspreis wider!

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Termin und lernen Sie uns und unsere Firmenphilosophie kennen.

Vorsorgevollmacht_1

VORSORGEVOLLMACHT – GUT ZU WISSEN

21.08.2021
Jede erwachsene Person ist grundsätzlich in der Lage, Ihre Angelegenheiten selbst zu erledigen. Was ist aber, wenn jemand, beispielsweise durch einen Unfall oder altersbedingte Umstände... WEITERLESEN